Was mir gefällt

Nicht zielgerichtetes Fotografieren würde ich es am ehesten nennen. Einfach mit der Kamera losziehen und sich treiben lassen. Kein Ziel zu haben ist manchmal das beste Ziel um Dinge bewußter Wahrzunehmen um am Ende festzustellen, dass die Sinne noch funktionieren.